Unser Leitbild2020-06-11T17:30:52+02:00

Über uns

Unsere Philosophie

Höflichkeit, Respekt und zuvorkommendes Handeln bestimmt den täglichen Umgang miteinander. Hierbei wollen wir den Bewohner als gleichwertigen Partner unter Berücksichtigung der gesellschaftlichen Umgangsformen achten. Wir wissen um die unterschiedlichsten Gründe (körperliche oder geistige Gebrechen), die zu der Aufnahme in unserer Einrichtung führen. Gerade deshalb ist es für uns wichtig ein bewohnerorientiertes Konzept anzubieten. Hierzu gehört für uns die Pflege und Betreuung in überschaubaren Pflegegruppen mit festen Pflegeteams.

Der Bewohner bleibt im seinem Zimmer unabhängig von seiner vorhandenen oder entstehenden Pflegesituation. Eine Verlegung innerhalb der Einrichtung z. B. aus pflegerischen Gründen gibt es nicht. Der Bewohner hat nach seiner Einlebungsphase so die Sicherheit der gleichbleibenden Umgebung, somit sind Mitarbeiter und Mitbewohner mögliche Bezugspersonen.

Ausgenommen sind Bewohnerwünsche (z. B. Verlegung aus Doppelzimmer in ein Einzelzimmer). Es werden vielerlei individuelle Maßnahmen getroffen, die der Sicherheit des sozialen, physischen und psychischen Lebensraumes des Bewohners dienen. Hierbei kann es sich um Orientierungshilfen, Wahrung der Schweigepflicht, der Steigerung des Selbstwertgefühls aber auch der individuellen Sterbebegleitung handeln. Unser Haus ist eine offene Einrichtung ohne Besuchszeitregelung.

Der Bewohner kann sich innerhalb und außerhalb der Einrichtung frei bewegen und jederzeit Besuch empfangen. Aus diesem Grund klären wir im Erstgespräch mit dem Bewohner und dessen Angehörigen, ob ein Einzug in unsere Einrichtung dem Bedarf des Interessenten gerecht wird. Pflegerisches und sozialtherapeutisches Wissen um den Bewohner (Biografiegespräche, Angehörigenarbeit) lassen uns den Menschen besser verstehen und eine individuelle, bewohnerorientierte und auf der Grundlage der aktivierenden Pflege gesicherte Pflege- und Betreuungsplanung erstellen. Dieses Wissen dokumentieren wir in einem im PC fest installierten Dokumentationssystem. Die Zusammenarbeit von Pflege und Betreuung, sowie der ständige Kontakt mit Angehörigen und Ärzten, das Einbinden in das Gemeinwesen und die Offenheit der Einrichtung nach außen sind für uns von hoher Bedeutung. Der Bewohner soll sich bei uns wohl und zuhause fühlen.

Die Begleitung der letzten Lebensphase ich geprägt von Wünschen und Bedürfnissen. Wir müssen wissen, was der Mensch braucht. Dieses hat immer Vorrang. Umso wichtiger ist es, schon im Vorfeld, unter Mitwirkung aller an der Betreuung beteiligten, Wünsche zu ermitteln und zu dokumentieren. Die Pflege erfolgt nach hausintern entwickelten Standards, die sich auf der Grundlage von pflegetheoretischem Wissens sowie Bewohnerbedürfnissen entwickelt haben. Eine ständige Überprüfung und Aktualisierung der Standards ist durch die tägliche Arbeit und den Umgang mit den Standards durch die Mitarbeiter gesichert. Wir bemühen uns, aktuelle Fort- und Weiterbildungen wahrzunehmen und führen regelmäßige innerbetriebliche Schulungen für Pflegemitarbeiter/Innen durch. Unsere Angebote werden durch ein multiprofessionelles Team sichergestellt. Hierfür liegen ein Stellenplan sowie Stellenbeschreibungen vor. Qualitätssicherung und die Aufrechterhaltung und Weiterentwicklung eines Managementsystems sind wesentliche Bestandteile unserer Arbeit.

Sie haben Fragen oder möchten uns persönlich kennen lernen?
Wir freuen uns auf Ihren Besuch.

Kontakt aufnehmen